Kategorien
FBG+FeedTwitter
Google Plus
Facebook

KubaSeoTräume: Ein Wettbewerb wird zum bitteren Ernst

KubaSeoTräume: Ein Wettbewerb wird zum bitteren Ernst

Der SEO Contest „KubaSeoTräume“ steht kurz vor seinem Schluss. Es sind nunmehr mehr als 2 Monate vorüber und erste Voraussagen bzgl. potentieller Sieger lassen sich erkennen.

Im Februar wurde der erste SEO Contest im Jahr 2011 gestartet. Als Organisator tritt das Team von SEOIncentives auf und als Sponsoren haben sich der SEO Tool Anbieter Xovi und der Reiseveranstalter Tropicana Touristik gefunden. Der Gesamtwert der Preise liegt im vierstelligen Bereich, so dass sich die Beteiligung am KubaSeoTräume Wettbewerb schon lohnen kann.

Der Gewinner wird mit Hilfe der Suchmaschine Google festgelegt: Der Erstplatzierte siegt. Um Punkt 14 Uhr wird am vierzehnten April bestimmt, welche Website auf Position 1 verweilt.

Der Ablauf des KubaSeoTräume Contests unterschied sich schon frühzeitig von vorherigen SEO Contesten. Beim KubaSeoTräume Contest wurde eingangs öffentlich mit sog. Black Hat SEO Techniken gearbeitet. Das sind Methoden, die zwar einen schnellen Erfolg gewährleisten aber von den Suchmaschinen generell untersagt sind und zum Ausschluss der betroffenen Onlinepräsenzn führen können.

Beim KubaSeoTräume Contest ging man aber noch einen Schritt weiter, denn selbst vor Gesetzesverstößen (oder wenigstens juristischen Grauzonen) wurde kein Halt gemacht. Schon nach wenigen Tagen gab es erste Reporte zu stark erhöhtem Trafficaufkommen auf dem Server eines Teilnehmers. Später konnten Threads in Hackerforen gefunden werden und jüngst wurde sogar eine teilnehmende Onlinepräsenz gehackt und öffentlich bloßgestellt.

Man wartet nun gespannt auf die Reaktion der Veranstalter und die Konsequenzen, die sich aus diesen illegalen Attacken ergeben werden. Am 14. April endet der KubaSeoTräume Wettbewerb, es bleibt also nicht mehr viel Zeit.

Weitere Informationen zu diesen Ereignissen sind auf zu finden. Diese Webpräsenz zählt außerdem zu den noch verbliebenen Titelassessoren. Ein packendes Ende zeichnet sich ab.

Tags: ,

Comments are closed.